Willkommen im Blog der Tube-Maniacs

In diesem Blog wollen wir unsere Selbstbauprojekte, aber auch Informationen über Bauelemente, Röhren und hörenswerte Schallplatten vorstellen. Wir hoffen auf Feedback und eine lebhafte Diskussion.

Freitag, 15. Januar 2016

Die beste Tonabnehmer Einstellschablone


Als Phonoenthusiast ist man immer auf der Suche, das Maximum aus dem Plattenspieler herauszuholen. Die günstigste Möglichkeit die wenig Geld aber viel Zeit und noch mehr Nerven kostet ist die Optimierung der Geometrie von Tonarm und Tonabnehmer. Es gibt unzählige Schablonen für diesen Zweck auf dem Markt die mehr oder weniger ihren Zweck erfüllen. Durch Zufall bin ich auf diese Webseite gestoßen,  die Conrad Hoffmann betreibt.
http://conradhoffman.com/chsw.htm
Unter diesem Link sind verschieden Software Downloads zu finden von denen der "Custom Arc template generator for phono cartridge alignment" am interessantesten ist. Wenn man den Link anklickt wird die TemplateGen Zip Datei heruntergeladen. Nach der Installation öffnet sich dieses Fenster.

In dieses Feld gibt man die Daten des Tonarms ein:

- Abstand Mitte Plattentellerlager zur Mitte des Tonarmlagers
- Der innerste abgetastete Radius ( Ich verwende hier 70mm)
- Der äußerste abgetastete Radius ( Ist vorgegeben durch den Durchmesser der Platte also 146,05)
- Wählbare Voreinstellungen für IEC oder DIN Radien
- Einstellung nach Löfgren A, Löfgren B oder Stevenson A (Ich bevorzuge Löfgren A)

Dies ergibt im Falle meines Ortofon AS309 Tonarm Nullradien bei 75,7mm und 126mm
Nachdem die Daten eingegeben wurden kann man die Schablone auf seinem Drucker ausdrucken.
Ich verwende glatten dicken Photokarton da der Tonabnehmer auf diesem besser gleitet.
Nach dem Ausdruck kontrolliert man noch ob die Skalierung passt. Auf der Oberseite der Schablone ist ein Abstand von 100mm eingezeichnet den man kontrollieren muß. Ist der Abstand größer oder kleiner als 100mm kann man im Template Generator den Printer Correction Factor verändern bis die Skalierung genau passt.
Das geniale an dieser Schablone ist, das man den Tonabnehmer nur nach dem äußeren Nullpunkt einrichten muss. Ist dieser perfekt eingestellt stimmt der innere (wenn der Achsabstand richtig vermessen wurde) automatisch. 

Klanglich ist dies die beste Schablone die ich bisher probiert habe, vor allem aber die, die am einfachsten zu benutzen ist. Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert.

Keine Kommentare:

Kommentar posten